Entlang der Schweizer Grenze

Heinz Egli hat die Schweiz in gut 5 Monaten, 3'000 km und 150'000 Höhenmeter umwandert. Entlang der Landesgrenze als spannendes Kulturerbe und «Perlenkette» eigenwilliger Grenzsteine, kunterbunter Überraschungen, interessantem Niemandsland und fantastischen Landschaften. Auch zu den äussersten Punkten der Schweiz.

Multimedia-Präsentationen:

  • 29. April 2024, Kulturbühne, Cine Wil
  • 16. November, interner Vereinsanlass, Bülach
  • 22. November 2024, SAC St. Gallen, Benevol, St. Gallen
  • 15. Januar 2025, SAC Toggenburg / Kulturforum, Thurparksaal, Wattwil

Grenz-Einblicke, Abschnitt Fürstentum Liechtenstein bis Jura:


Selber mit dabei sein

Die Schweizer Grenze, ein Mythos? Möchten Sie ebenfalls eine "Grenzerfahrung" machen? Im Flachland, in hügeligen Gefilden oder lieber im alpinen Gebiet? Ich begleite Sie gerne auf einem Abschnitt.

Voraussetzungen:

  • Je nach Strecke sind etwas Ausdauer auf einfachen Wegen bis Trittsicherheit und eine gute Kondition auf Bergwegen gefordert.
  • Das Notwendige weitgehend selber mitbringen und mittragen zu können.

Je nach Jahreszeit, Witterung und Angebot können die Übernachtungen in offiziellen Unterkünften oder im Zelt erfolgen. Die Verpflegung kann unterwegs eingekauft werden.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Wir finden bestimmt einen geeigneten Weg.

Impressionen: